Archiv für den Monat: März 2019

30. März 1796 – Carl Friedrich Gauss und sein mathematisches Tagebuch

„Principia quibus innititur sectio circuli,
ac divisibilitas eiusdem geometrica in
septemdecim partes &c. Mart.30. Brunsv.“

Mit diesen, auf den 30. März 1796 datierten, drei Zeilen begann der junge Carl Friedrich Gauss sein mathematisches Tagebuch. Dieses erste mathematische Lebenszeichen von eigener Hand ist zugleich ein Paukenschlag zum Auftakt seiner Karriere als großer Mathematiker.

Weiterlesen